Integrative Plant Medicine Retreat

5 Tages Retreat /// 06. bis 10. August 2024

Raum München / Deutschland

mit dem Shipibo Maestro Inkanima, den Curanderos Sanken Tsoma &  Metsa Yaka und der Kundalini Yoga Lehrerin Taj Devjoti Kaur

Wir begrüßen Dich zu unserem ganzheitlichen und transformativen Integrative Plant Medicine 5 Day Retreat im Raum München.

In diesem Retreat verbinden wir die heilige Pflanzenmedizin aus dem peruanischen Amazonas mit Praktiken der Prozess- und Integrationsarbeit.
In den 5 Retreat Tagen halten wir 3 Plant Medicine Zeremonien nach Shipibo-Tradition, 1 Cacao & Breathwork Zeremonie, Kundalini Yoga Sessions und werden verschiedene Prozessarbeits-Praktiken mit Dir teilen und uns gemeinsam durch diese durcharbeiten. So hast Du die Möglichkeit, noch tiefer in Deine eigenen Prozess einzusteigen. Du wirst Werkzeuge für Dein tägliches Leben erhalten und neue Möglichkeiten entdecken, Dich weiter unabhängig durch Deine Prozesse arbeiten zu können.

Unsere Arbeit

* painted by Geenss Archenti Flores

Plant Medicine Ceremony

In diesen Plant Medicine Zeremonien verbindest Du Dich mit den heiligen Lehrerpflanzen aus dem peruanischen Amanzonas. Mit dem Trinken der kraftvollen Medizin, betrittst Du die Welt der Meisterpflanzen, die es Dir ermöglichen, auf einer tieferen Bewusstseinsebene zu arbeiten und profunde Heilung, Klärung und Transformation auf körperlicher, emotionaler, energetischer und spiritueller Ebene zu erfahren. Ebenso die Transformation alter Muster und das Bereinigen von Blockaden.

Die Medizin öffnet Dich für Deine innere Wahrheit und verbindet Dich mit einem tieferen Verständnis und dem Segen des Lebens. Durch die Integration der Lehren und die Weisheit der Pflanzen, kann dies der Ausgangspunkt sein, um Dein Leben zu verändern und im vollen Potenzial zu leben.

Es ist ebenso möglich an den Zeremonien, ohne die Medizin zu trinken, teilzunehmen.

 

Kundalini Yoga Classes

Während des Retreats wird Taj Devjoti Kaur Kundalini Yoga Sessions anleiten. Kundalini Yoga ist eine uralte Praxis und Philosophie, die uns dabei unterstützt, unser volles Potenzial zu erwecken. Es stärkt den Körper und das Nervensystem, klärt den Geist und erhöht das Bewusstsein. Es bringt unser Energiesystem wieder in Schwung und lädt uns durch Asanas (Übungen), Pranayama (Atemarbeit) und Mantras mit neuer Energie auf.

 

Cacao & Breathwork Zeremonie

Cacao Zeremonien haben ihren Ursprung in den Traditionen der Maya und Azteken in Mittel- und Südamerika. Der Spirit des Cacaos – auch Mama Cacao genannt – wurde in spirituellen Zeremonien verwendet, um das Herz zu öffnen, Klarheit und innere Harmonie zu bringen und sich mit der eigenen Kreativität zu verbinden. Die herzöffnende Medizin kann euphorische Zustände freisetzen, Emotionen freisetzen und ermöglicht es Dir, Dich mit Deinem Höheren Selbst, Deiner inneren Weisheit, der liebevollen Energie in Deinem Körper zu verbinden und hilft die Gedanken zu beruhigen. Cacao wird seit Jahrhunderten zur Heilung des geistigen, körperlichen und spirituellen Körpers verwendet.

Durch Conscious Connected Breathing können die Barrieren des Geistes überwinden und die Sauerstoffversorgung im Gehirn und im gesamten Blutkreislauf erhöhen. Das neurologische Netzwerk wird angeregt und Hormone ausgeschüttet, unter anderem Anandamide – auch bekannt als „Glückshormon“. Aus einem Zustand der Verbundenheit können Emotionen, Stress und Ängste gelöst werden, unser eigenes Bewusstsein und unsere Kreativität werden gesteigert und wir kommen in ein Gefühl von innerem Frieden, Liebe und Mitgefühl. Unsere tiefere Wahrheit kann offenbart werden.

Die Medizin des Cacao und die Medizin unseres Atems ist eine unglaublich kraftvolle Kombination und erlaubt uns so, tief in unseren Prozess einzutauchen.

„Unser Atmen ist die direkte Verbindung zu purem Bewusstsein.“

 

* painted by Geenss Archenti Flores

Rapé Sharings

Rapé (ausgesprochen Hapee) ist eine heilige und kraftvolle Pflanzenmedizin mit tiefen heilenden, reinigenden und zentrierenden Eigenschaften, die seit Jahrhunderten von brasilianischen Indigenen wie den Huni Kuin, Yawanawa und Nukini verwendet wird.
Der Rapé ist eine pulverförmige Mischung aus fein gemahlenem Mapacho-Tabak und Zutaten, bzw. Asche verschiedener Heilpflanzen, die durch ein Bambusrohr (Tepi) in die Nase geblasen wird. Er reinigt physisch und energetisch, er heilt, öffnet das Herz, zentriert den Geist, klärt das Bewusstsein und reinigt die Zirbeldrüse. Rapé eignet sich sehr gut zur Fokussierung und zur Aufrechterhaltung einer besseren Konzentration während der Meditation.

Im Rahmen des Retreats wird ebenfalls die Augentropfen-Medizin Sananga geteilt. Sananga, die sogenannte „Königin des Waldes“, ist ebenfalls eine sehr potente Pflanzenmedizin, das aus der Wurzel und Rinde des Strauchs Tabernaemontana undulate hergestellt wird. In die Augen getropft, die die Fenster der Seele sind, kann es so sowohl auf der körperlichen als auch auf der spirituellen Ebene heilen.

Process- und Integrationsarbeit

Die Integration ist das wichtigste Element, um das Erlebte in Deinem täglichen Leben zu verkörpern und zu manifestieren.
Integration geschieht, wenn Erfahrungen, die wir auf energetischer, emotionaler und körperlicher Ebene gemacht haben, ins Bewusstsein gebracht werden.

Wir ergänzen Deinen Prozess mit verschiedenen Tools und Übungen, die Dich dabei unterstützen selbst ermächtigt Deine Prozess zu machen. Atemarbeit, Traumaarbeit, Körperarbeit, Schattenarbeit, Emotional Release, Arbeit mit dem inneren Kind, Inquiry Work sind einige Elemente die wir intuitiv integrieren.

Inhalt & Programm

Die 5-Tages Retreats sind eine Kombination aus

  • 3 Plant Medicine Zeremonien gemäß der Shipibo-Conibo-Tradition
  • 1 Cacao & Breathwork Zeremonie 
  •  Rapé-Sharings
  • Kundalini Yoga Sesssions
  • Prozess- und Integreationsarbeit wie Schattenarbeit, innere Kind Arbeit, Self-Inquiry (Selbsterforschung) und geführten Meditationen (je nach Bedarf der Gruppe)

Die kompletten 5 Tages Retreats geht über drei Zeremonie-Nächte und einen Tag Integrations- & Prozessarbeit und ist so ein in sich geschlossener Zyklus. Durch diese Retreat Struktur, eine möglichst effektive Arbeit gewährleistet und man kann tiefer in persönliche Prozesse eintauchen, um den Heilungs- und Entwicklungsprozess zu intensivieren und parallel dazu ein starker und anhaltender Gruppenprozess entwickelt und gehalten werden kann. Aus mehrjähriger Erfahrung hat sich diese Struktur am besten bewährt, da er allen Beteiligten den höchstmöglichen Nutzen bringt.

Tagesplan

  • Dienstag – 1. Zeremonie Nacht
  • Mittwoch – Kundalini Yoga Session / 2. Zeremonie Nacht
  • Donnerstag – Prozess- & Integrationsarbeit und/oder Kundalini Yoga Session während des Tages / Cacao & Breathwork Zeremonie am Abend, im Anschluss Sauna & Lagerfeuer
  • Freitag – Prozess- & Integrationsarbeit und/oder Kundalini Yoga Session während des Tages / 3. Zeremonie Nacht
  • Samstag – Abschluss-Gesprächsrunde & Abreisetag

 

Ankunft- & Abreisezeiten

  • Anreise ist am ersten Retreat Tag zwischen 16 und 19 Uhr
  • Abreise ist am letzten Retreat Tag zwischen 15 und 16 Uhr, nachdem wir das Programm am Samstag beendet haben – versuche demzufolge Deine Abreise nicht vor 15 oder 16 Uhr zu planen, falls möglich
Das Team

Du bist herzlich dazu eingeladen, diesen heiligen und transformierenden Raum zu betreten und Dich vom Shipibo Maestro Inkanima und seinen Studenten, den Curanderos Sanken Tsoma & Metsa Yaka und mit offenen Herzen leiten zu lassen (für weitere Informationen klicke bitte auf die Namen).

Inkanima

Inkanima (Sergio) ist ein traditioneller Heiler des Shipibo-Conibo-Stammes und lebt in der Nähe von Pucallpa im Amazonas-Regenwald von Peru. Er ist 38 Jahre alt und stammt aus einer starken Shipibo-Linie, der Inkanima-Linie. Inkanimas Großvater „Abuelo Inkanima“ erreichte die höchste Meisterschaftsstufe, welche als Moraya bezeichnet wird und so viel wie erwachter Meister bedeutet, der ein hohes Maß an Weisheit und Kräften erworben hat. Inkanima Senior war ebenso auch ein sehr starker Heiler (Onaya). Er war der angesehenste und wohl stärkste Heiler in Paoyhan, einer Shipibo-Gemeinde am Ucayali-Fluss, welche vor allem für ihre starken Heiler bekannt ist. Nachdem Inkanima Senior seinen physischen Körper verlassen hatte, übertrug er seine Heilenergie und seinen Medizinnamen „Inkanima“ auf seinen Enkel. Seine Großeltern „Abuelo Inkanima“ und „Abuela Ronin Wesna“ führen noch immer Inkanima (Junior) und die Linie aus der nicht-physischen Welt. Eine Linie voller Weisheit und bedingungsloser Liebe, wie Inkanima. Sergio arbeitet seit 2016 regelmäßig in Europa, was bedeutet, dass er bereits viel Erfahrung mit europäischen Klienten und deren Themen hat.

Sanken Tsoma

Sanken Tsoma arbeitet seit 11 Jahren intensiv mit heiligen Pflanzenmedizinen im schamanischen Ansatz. Während er Energiearbeit und verschiedene Meisterpflanzen in Master Plant Dietas studierte, wurde er von Maestros der Shipibo- und Inka-Tradition in diese Art von Arbeit eingeweiht und wurde ebenso in die Inkanima-Linie initiiert. Einer Linie von Plant Medicine Curanderos der Shipibo-Tradition.
Sein Fokus liegt auf innerer Heilung, persönlichem und spirituellem Wachstum, Expansion sowie innerer und äußerer Transformation und er hat dieses Leben dem Dienst an der Menschheit gewidmet.

Sanken Tsoma ist gemeinsam mit Metsa Yaka Gründer der gemeinnützigen Organisation Visiones Asociación und des in Spanien ansässigen ganzheitlichen Heilzentrums Cinco Lunas.

Metsa Yaka

Mit einer starken Intuition hält Metsa Yaka einen Raum der Präsenz, Klarheit, Liebe und Erlaubnis. Sie unterstützt Menschen dabei, präsent mit sich zu werden, sich wieder mit sich selbst und ihrer Intuition zu verbinden.

Als Übersetzerin für die Pferde-, Tier- und Pflanzenwelt hat sie ein tieferes Verständnis für die Lehren, die wir von ihnen erhalten und einen Blick für das ganzheitliche Bild.

Metsa Yaka ist Gründerin von Medicina Feminina, Rao Caballo und Mitbegründerin der gemeinnützigen Organisation Visiones und des Retreat-Zentrums für ganzheitliche Heilung Cinco Lunas.

Taj Devjoti Kaur

Während der Retreat-Tage führt Dich die Kundalini-Yoga-Lehrerin Taj Devjoti Kaur durch ihre Kundalini-Yoga-Klassen.

Daniela & Max

Daniela & Max

Und unsere Organisatoren und Beziehungsexperten Daniela & Max sind vor und während des Retreats in allen organisatorischen Belangen für Dich da und bereiten unsere Mahlzeiten in der Küche mit ihrem „love food magic“ zu.

Der Retreatort

Klicke auf das Bild, um weitere Bilder zu sehen….

Das Retreat findet in einem beeindruckenden Zeremonientempel statt, der sich ca. 60 km östlich von München (Nähe Wasserburg) befindet. Umgeben von Natur, findest Du den perfekten Ort, um den Alltag für einige Tage hinter Dir zu lassen und unserer Einladung zu folgen, Dich auf eine Reise in Dein Inneres zu begeben. Du hast die Möglichkeit, in einem Gruppenschlafraum zu schlafen oder ein Einzel- bzw. Doppelzimmer zu wählen. Dieser wunderschöne Platz bietet Dir mit seiner gesunden Natur, die perfekte Umgebung, um Spaziergänge zu unternehmen und Dich mit dem Wald, den Bächen und den riesigen Kristallen zu verbinden, die man überall am Ort finden kann.

Preise & Buchungsoptionen

Gesamtes 5 Tages Retreat (Mittwoch bis Sonntag)
– 4 Nächte inkl. 3 Plant Medicine Zeremonien, 1 Cacao-Breathwork Zeremonie, Kundalini Yoga & Prozess Arbeit –

Gesamtes 5-Tages Retreat

inkl. Unterkunft im
Gruppenschlafraum

 

schlafe auf einer Matratze im Gruppenschlafraum

Gesamtes 5-Tages Retreat

inkl. Unterkunft in einem
Doppelzimmer

 – nicht mehr verfügbar –

verfügbar für Pärchen, Familie, Freunde

Gesamtes 5-Tages Retreat

inkl. Unterkunft im
Einzelzimmer

 – nicht mehr verfügbar –

Dein privater Raum in einem Einzelzimmer

Die Preise verstehen sich pro Person und beinhalten vegane Diätkost.
Die Zimmerbilder sind Beispiele, die Ausstattung der Zimmer variiert.
Doppelzimmer sind für Doppelbuchungen von Paaren, Familien, Freunden verfügbar und verfügen entweder über ein Doppelbett oder zwei Einzelbetten.
Die Zimmer sind mit kompletter Bettwäsche ausgestattet, für den Gruppenschlafraum ist ein Schlafsack oder eine Decke und ein Kopfkissen mitzubringen.

Preisaufschlüsselung:

€ 1145, Retreatgebühr
+ € 310,- Übernachtung im Gruppenschlafraum & Verpflegung
+ € 410,- Übernachtung im Doppelzimmer & Verpflegung
+ € 450,- Übernachtung im Einzelzimmer & Verpflegung

Die Zahlungsinformationen findest Du in unserem Anmeldeformular, zu welchem Du über den „Anmelden“ Button gelangst.
Verkürzte Retreat-Teilnahme auf Anfrage mit Warteliste. Nur möglich, wenn noch Plätze kurz vor dem Retreat verfügbar sind.

Vorbereitungs-Diät & Packliste

Vorbereitungs-Diät

Um Dich körperlich und mental bestmöglich auf das Retreat vorzubereiten, ist es empfohlen (teilweise erforderlich) vor, während und nach dem Retreat eine spezielle Diät einzuhalten. Diese Diät sollte folgendes beinhalten: Verzichte bitte mindestens zwei Wochen und nach dem Retreat auf:

  • rotes Fleisch

Verzichte bitte mindestens eine Woche vor und nach dem Retreat auf:

  • Salz, Gewürze, Zwiebeln, Knoblauch und Zucker
  • Milchprodukte
  • Zitrusfrüchte (Zitronen, Apfelsinen, Mandarinen, Ananas, Kiwi, Maracujas)
  • Fett, Öl (auch Avocados und Nüsse)
  • Tabletten, Medikamente, Koffein, Alkohol und Drogen (Verzicht unbedingt erforderlich!)
  • sexuelle Aktivitäten
  • Gewalttätige oder aggressive Filme, Videospiele

Ausführliche Informationen erhält Du spätestens zwei Wochen vor dem Retreat.

Medizinische Richtlinien

Erste Priorität ist die Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmer. Um dies sicherzustellen, ist es nötig einen Fragebogen mit Fragen zu Deiner geistigen und körperlichen Gesundheit sowie zu evtl. einzunehmenden Medikamenten auszufüllen. In einigen Fällen mit bestimmten beeinträchtigten Gesundheitszuständen oder bestimmten Medikamenten ist es nicht möglich, die Pflanzenmedizin einzunehmen. Medikamente, die nicht mit der Pflanzenmedizin kompatibel sind, müssen, insofern möglich, vorab und in Absprache mit einem Arzt abgesetzt werden (der erforderliche Zeitraum hängt von der jeweiligen Zubereitung ab). Falls Du Medikamente einnimmst, werden wir Dich nach Deiner Anmeldung über die Verträglichkeit Deiner Medikamente informieren. Es ist auch möglich, am Retreat teilzunehmen, ohne die Pflanzenmedizin einzunehmen.

Packliste

  • Kissen & Decke oder ein Schlafsack für die Zeremonien (und zum Übernachten bei Unterkunftsoption Gruppenschlafraum)
  • Schreib- und Malutensilien
  • eine kleine Taschenlampe
  • bequeme Kleidung und dicke Socken
  • ein Handtuch (sind nicht in der Unterkunft verfügbar)
  • gerne Instrumente, falls Du möchtest
Forschungsstudie & Mitgliedschaft

Alle unsere Retreats und Zeremonien dienen als Forschungsstudien, um die Wirkung der angewandten Praktiken und Pflanzen als ganzheitiche Heiltechniken zu untersuchen und zu erfassen.

Unser Ziel ist die Unterstützung der ganzheitlichen Heilung von Körper, Geist und Seele mit alternativen Praktiken, um so ein Gleichgewicht im Leben zu fördern, sowie einen alternativen gesunden Lebensstil zu unterstützen, der mit unserer Natur in Einklang steht.

Unsere Retreats, Zeremonien und individuellen Behandlungen ersetzen keine medizinische Behandlung.

Um an unseren Retreats / Forschungsstudien teilnehmen zu können, ist es aus erforderlich, Mitglied in unserem Verein zu werden. Dafür ist auch eine kostenlose Kurzzeitmitgliedschaft möglich. Du kannst Deinen Mitgliedschaftstyp später im Anmeldeformular auswählen.

Anmeldung

 
Um Dich für unser Integrative Plant Medicine Retreat anzumelden, klicke bitte auf den ‘Anmelden’ Button:
 
 
Inkanima Europa Sommer Tour 2024

Dieses Retreat ist Teil unserer Inkanima Sommer Tour 2024. Gehe zurück zu unserer Tour Seite, um alle Retreats zu sehen.